Unsere Zucht

St.Pr.u.Pr.St.Honey Pie v. Hirtentanz

St.Pr.u.Pr.St. Honey Pie

GP-Programm des Trakehner-Verbandes Schwerpunkt "Springen"
geb. 2009
2012: 2. Reservesiegerin der Stutbucheintragung des Trakehner Verbandes - 55,5 Pkt -
Gesamtsiegerin der Stationsprüfung Schlieckau - 8,25 Pkt. Z+B: Sigrun Wiecha
Beste Stationsprüfung bundesweit und höchste Freispringnote mit 8,88.
Leistungsstutbuch Abt. A der FN

Pedigree

Hirtentanz Axis Sixtus
Angard
Herzlani Kostolany
Ginster
Pr.u.St.Pr.St.Honeymoon Parforce Habicht
Wily Trout xx
E-St.Holey Pasadena Primo
Pregel












http://www.allbreedpedigree.com/honey+pie10

Nachkommen

2013 Honey's Favorit - Hengstfohlen v. Favoritas xx
GP-Programm –verkauft–

2014 Honey's Hetman – Hengstfohlen v. Avatar
2017 Honeybee - Stutfohlen v. Davidas
Pr.St. Honeybee
2018 Honeygirl - Stutfohlen v. Undercover
-verkauft-
2020 Heart of Kros - Hengstfohlen v. Kros
GP-Programm - verkauft -
2021

Honeypenny - Stufohlen v. Kros
GP-Programm

Vater Hirtentanz, Pr.Hengst und springstärkster Vertreter seines Körjahrganges, reiht sich nahtlos bei den erfolgreichen Vererbern ein. Großvater Axis TSF, selbst springstärkster Hengst seines Jahrganges wurde international dressurmäßig weiter gefördert und ist in 2012 sogar nominiert für die Olympiade in London. Urgroßvater Sixtus war erfolgreich national und international in S-Springen und dann der berühmte Habicht. Hirtentanz ist selbst erfolgreich in Springprüfungen bis Klasse S und u.a. auch beim Holsteiner Verband gekört, wie zuletzt vor 40 Jahren der Pregelsohn Donauwind. Auf der Mutterseite stehen die Elite-Stute Holey Pasadena v. Primo sowie die St.Pr. und Pr. Stute Honeymoon v. E.H.Parforce.
Seit dem 16. Mai 2021 ist Mutter eines Stutfohlensvon demTrakehner Geländechampion Kros. Honeypenny bleibt bei uns, um die Fortführung der selten gewordenen Stutenlinie zu sichern.Tragend für 2022 von United Affair v. Herbstkönig-Sixtus. Der Reservesieger der Trakehner Körung 2017 hat 2020 seine HLP erfolgreich abgelegt und ist während der Decksaison 2021 eingegangen. Es gibt bisher nur wenige Nachkommen von ihm, sein Sohn "Sir Surprise" wurde für 23.000€ auf der Fohlenauktion des Trakehner Bundesturniers 2021 verkauft. 













Pr.St. Honeybee


geb. 2017, eingetragen 2020 Schliekau (53 Pkt) SLP 2020 Schliekau 7,5
z.Zt. in reiterlicher Ausbildung, Z+B. Sigrun Wiecha

Pedigree

Davidas

Horalas


Devi Danae

Vejmaras

Gret 4

Abdullah

Merkur
St.Pr.u.Pr.St. Honey Pie
Hirtentanz



St.Pr.u.Pr.St. Honeymoon

 Axis

KostolanyParforce

Primo


 Holey Kasparlina










Holey Kasparlina

GP-Programm des Trakehner-Verbandes Schwerpunkt "Springen"
geb. 2001
Eingetragen 2004 Tasdorf, SLP ( 7, 8 – Spr.8- ) Leistungsstutbuch Kl. A der FN
Z: Sigrun Wiecha B: Andreas Wiecha

Pedigree

E.H. Kasparow

Sixtus

Habicht

Ibikus

Kandra

Kostolany

Schwalbenherbst

 ESt Holey Pasadena

Primo

Pregel

Doktryner

Handschwinge

Sleipnir

Komet

 

 

 

 

 

 

 

 











http://www.allbreedpedigree.com/holey+kasparlina
Nachkommen

2005

"Holey Cheese" Stutfohlen v. Sky Dancer

2007

Hengstfohlen v. Hirtentanz

Championat SH, verkauft,"Hadley 3"

2018

Stf. v. Undercover

2019

Hf. v. L´Elu de Dun AA
GP-Fohlen   verkauft-

Holey Kasparlina ist das letzte Fohlen aus unserer Zuchtstute Holey Pasadena, Vater Kasparow entstammt aus dem ersten Jahrgang des Habichtsohnes Sixtus.
Die Vater-Mutter Elite-,St.Pr.- u. Prämienstute Kandra v. Kostolany ist erfolgreich mit ihren züchterisch wertvollen und sportlich erfolgreichen Nachkommen. Elitehengst Kostolany im Gestüt Hämelschenburg zu Hause, hat 9 gekörte Söhne, der wohl bekannteste unter ihnen ist Gribaldi, Vater des Ausnahmedressurpferdes Totilas.
Holey Kasparlina gehört dem GP-Programm Springen des Trakehner Verbandes an.
16.April 2018 - Holey Kasparlina hat ein Stutfohlen v. Undercover geboren. Ein gelungenes Beispiel der Trakehner Linienzucht. Holey Habanera bleibt bei uns, um unsere Stutenlinie auch für die Zukunft zu sichern.
01.Juni 2019 - Holey Kasparlina ist Mutter eines starken Hengstfohlens v. L´Elu de Dun AA geworden.













Holey Habanera

geb. 2018, SLP 2021 in Schliekau 7,73
Z+B: Andreas Wiecha
z.Zt. in Vorbereitung zur Eintragung
Pedigree

Undercover

Syriano


Unesca

Gribaldi

Schwadroneur


Sixtus

Mahagoni

Holey Kasparlina

Kasparow


E-St. Holey Pasadena

Sixtus
Kostolany


Primo
Sleipnir

  


 

 

 

Unsere ehemaligen Zuchtstuten

E.St. Holey Pasadena










Holey Pasadena v. Primo und der Handschwinge v. Sleipnir (1978-2003)

Elitestute Holey Pasadena

Stammstute

Geb. 1978, († 24.12.2002)
Züchter: Rudolf Arning
B: K.H. Schulenburg (b. 1991)
B: Sigrun Wiecha

Pedigree

Primo Pregel Tropenwald
Peraea
Parole Doktryner
Polarlicht
Handschwinge Sleipnir Herbststurm
Indigo II
Koko Komet
Gondolier

http://www.allbreedpedigree.com/holey+pasadena

Nachkommen

1990 Hf. v. Ravel, "Halloween", Sportpferd
geboren auf dem Gestüt Schulenburg
1991 Stf. v. Parforce "Honeymoon"
geboren auf Hof Achtern Kamp
1993 Hf. v. Machandel "Hernandez", Sportpferd
1994 Hf. v. Machandel, verkauft nach Holland
1998 Hf. v. Vivus, Sportpferd "Halvi"
Reitpferdechampion 2001
2000 Hf. v. Vivus, Sportpferd "Huragan"
verkauft nach Frankreich, erfolgreich in der Vielseitigkeit,
gekört aufgrund von Eigenleistung,heute Dressurpferd in Belgien
2001 Stf. v. Kasparow "Holey Kasparlina", Zucht- und Sportpferd auf Hof Achtern Kamp

Primo, ein Sohn des Pregel, der auch Vater des Donauwind ist, dem Erzeuger des berühmten Olympiasiegers Abdullah. Pasadena stammt aus der Trakehner Hauptgestütsfamilie der Handschelle v. Polarstern. Handschelles Tochter Hallo ist Mutter des sportlich bedeutenden Habicht v. Burnus AAH und führt in direkter Linie zu der Handkundigen v. Sleipnir.

Pasadena hat zahlreiche Erfolge im Springsport bis Kl. S und ihr bedeutenster Erfolg ist der Sieg beim Einlaufspringen des Deutschen Derby in Hamburg.

Pasadenas Sohn Huragan v. Vivus ist aufgrund seiner Eigenleistung in der Vielseitigkeit beim französchen Sportpferdeverband gekört. Er ist heute in Belgien erfolgreich im Dressurviereck unterwegs. "Halvi" ist
ebenfalls bis in die S - Klasse als Dressurpferd erfolgreich.


Honey Moon
Foto Trak. Bundesstutenschau
Neustadt/Dosse (1997)
Foto: Werner Ernst

St.Pr.u.Pr.St. Honeymoon

GP-Programm des Trakehner-Verbandes Schwerpunkt "Springen"
geb. 1992 ( gest. 17.09.2016)
eingetragen 1995 in Travental, SLP abgelegt (Endnote 7,92), Bundesstutenschau Neustadt/Dosse 1995 1I-Preis
Leitungsstutbuch Abt. A + D der FN
Z: Karl-Heinz Schulenburg
B: Sigrun Wiecha

 

Pedigree

E.H.Parforce Habicht Burnus
Hallo
Punchestown Lady xx Wily Trout xx
Actina xx
E.St.Holey Pasadena Primo Pregel
Doktryner
Handschwinge Sleipnir
Komet

http://www.allbreedpedigree.com/honeymoon8

 

Nachkommen

1997 "Holiday v. Heldenberg", Z: Sigrun Wiecha
eingetragen 2000 in Tasdorf-verk.Niederlande-
2000 Hf. v. Goodwood , Hengstmarkt Fohlenauktion "Haakon",
verk. an Krzysztina Barakan, Frankreich
2001 Hf. v. Goodwood, beste Bew. SH ( 56 Pkt.),
Hengstmarkt Fohlenauktion
"Halloween", Reitpferd in SH
2008 Hf. v. Hirtentanz, Championat S-H, 2008 verkauft
(GP-Programm) "Herr Hennes"
2009 "Honey Pie", Stf. v. Hirtentanz, Championat S-H,
bleibt als Nachfolgerin auf dem Hof ( GP-Programm)
2011 "Hurricane" Hf. v. Tzigane*Pb* ( GP-Programm)

 

Vater E.H.Parforce war erfolgreich in Springen bis Kl. S. Züchterisch leider nur mäßig genutzt, sind seine Nachkommen doch besonders im Springsport und der Vielseitigkeit hoch erfolgreich, z.B. St.Pr.,Pr.St. und Elite Stute Burnbury, erfolgreichstes Trakehner Buschpferd 2003, und Phantom TSF, der über vier Jahre gewinnreichstes Trakehner Pferd im Springsport war und auch in Nationenpreisen eingesetzt wurde. Großvater Habicht, Deutscher Meister der Vielseitigkeit mit Martin Plewa und erfolgreich in Springkonkurrenzen der Kl. S, hat zahlreiche Nachkommen im Spring- und Vielseitigkeitssport hinterlassen. Die irische Vollblüterin Punchestown Lady xx war mit ihrem Reiter Jörg v. Imhoff hocherfolgreich in schweren Vielseitigkeitskonkurrenzen und musste sich bei der Deutschen Meisterschaft nur einem Konkurrenten beugen – Habicht mit Martin Plewa.

Honeymoons Tochter Honey Pie v. Hirtentanz, geb. 2009, soll das züchterische Erbe ihrer Mutter antreten.
Honeymoon wurde für das GP-Programm Springen vom Trakehner Verband ausgewählt.


Holey Hennessey
Holey Hennessey
Geb. 2011 - Trakehner Stuteneintragung Tasdorf 2015 (Trab 8,5), Stutenleistungsprüfung Heitholm 2015
Z+B: Sigrun Wiecha
Pedigree
Tzigane*PB* Graditz Rondo
Traumulus
Tekoa Condus
Goldgraf
Holey Cheese Sky Dancer Beg xx
Habicht
Holey Kasparlina Kasparow

Primo

 

 

 

 

 


Holey Hennessey ist die erste Tochter von Holey Cheese. Vater ist der 12-jährige Trakehner Hengst Tzigane *Pb* v. Rondo-Schabernack u.d. Tekoa v. Condus-Ramzes. Er ist in den USA gezogen und aufgrund seiner Erfolge im Springsport vom Trakehner Verband 2009 gekört worden. Verkauft 2016


 
 
Holey Cheese

Holey Cheese
Geb. 2005
Z: Sigrun Wiecha – 2012 verkauft –
2008 Eintragung in das Hauptstutbuch des Trakehner Verbandes
und SLP in Elmshorn mit Note 7,76 ( Springen 8), Leistungsstutbuch Abt. A der FN

Pedigree

Sky Dancer Beg xx Gelikon xx
Murmansk
Serenade XVI Habicht
Highnoon
Holey Kasparlina Kasparow Sixtus
Kostolany
Holey Pasadena Primo
Sleipnir

 

 

 

 

 


http://www.allbreedpedigree.com/holey+cheese
Nachkommen

2010 "Holey Hiram" Hf. v. Hirtentanz – Championatsfohlen, verkauft nach Estland, Köranwärter, Jungpferdechampion 2014
2011 "Holey Hennessey" Stf. v. Tzigane *Pb*, Championat S-H

Die Tochter der Holey Kasparlina hat den in schweren Springprüfungen erfolgreichen Sky Dancer v.Beg xx zum Vater. Sky Dancer hat die doppelt prämierte Elite – St. Serenade v. Habicht zur Mutter. Auch Sky Dancer ist mit der besten Springnote seines Jahrganges anlässlich der Körung 1997 bedacht worden. Der Vollblüter Beg xx ist in Rußland gezogen und hat dort eine Dressurausbildung bis Kl. S erfahren, später war er in Litauen in Springen bis 1,50m erfolgreich. Verkauft 2012